GDI InspireUmsetzer

Die Lösung "GDI InspireUmsetzer" stellt einen wichtigen Baustein zur INSPIRE-Umsetzung innerhalb der GDI-Südhessen dar.

Die im Jahr 2017 freigeschaltene und zentral betriebene Online-Plattform ist ein Service der GDI-Südhessen, bei dem durch Hinzufügen harmonisierter Geodaten in einem standardisierten Datenschema automatisiert INSPIRE-Konformität erreicht wird. Dazu gehören die Transformation der Geodaten in das INSPIRE-Datenmodell, die Erzeugung von Darstellungs- und Downloaddiensten sowie die Erfassung von Metadaten.

Hier geht’s zum GDI InspireUmsetzer.

Die Umsetzung des GDI InspireUmsetzers wurde in 2015 beauftragt. Dabei war die GDI-Südhessen gut vorbereitet: Das Projekt startete bereits 2013 und beinhaltete Voruntersuchungen, wie beispielsweise eine Überprüfung der Wirtschaftlichkeit einer zentralen Lösung, sowie die Vorbereitung aller Unterlagen für die Vergabe.

Die Gründe für die Umsetzung einer gemeinsamen Plattform waren aus Sicht der GDI-Südhessen vielfältig:

  • Für die Nutzer der Plattform (Datenanbieter) ist wenig eigenes INSPIRE-Knowhow notwendig.
  • Die INSPIRE-Umsetzung kann in „wenigen/einfachen“ Schritten erfolgen, insbesondere durch den hohen Automationsgrad.
  • Übergeordnete Fragen werden zentral gelöst (z.B. EU-weit eindeutige Identifikatoren).
  • Es erfolgt eine Ressourcenteilung.
  • Insgesamt werden eine wesentliche Kostenreduzierung und ein äußerst wirtschaftlicher Weg erzielt. Auch die Folgekosten werden möglichst gering gehalten.

Der Slogan der Plattform lautet "INSPIRE - So geht's!". Das Projekt zur Umsetzung bettete sich in das Gesamtkonzept der GDI-Südhessen ein. Die nachfolgende Grafik stellt eine Gesamtübersicht dar, wobei die rot markierten Elemente die in diesem Projekt betrachteten Bestandteile darstellt.